Katalog
Konfigurator
Suche
KATALOG
Stroomop besuch
scroll down

Stroomop – ein Unternehmen mit klaren Prinzip­i­en

Stroomop ist langjähriger Partner und Importeur von RIKA in den Benelux-Staaten. Das Unternehmen zeichnet insbesondere ihre auf Nachhaltigkeit ausgelegte Firmenphilosophie aus - von den Produkten, über die Organisationsentwicklung bis hin zum Firmengebäude.

Die Umwelt liegt ihnen am Herzen, Nachhaltigkeit bildet quasi den roten Faden in ihrem Arbeitsalltag. Stroomop steht nicht nur für nachhaltiges Heizen, sondern auch für nachhaltiges Wirtschaften. Und das seit 15 Jahren. Ein Bürogebäude in Passiv-Bauweise, Ökostrom, umweltfreundliche Verpackungen, lokale Beschäftigung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie fairer Handel sind u.a. Ausdruck ihrer Unternehmensphilosophie.

Stromaufwärts

Gegründet wurde das Unternehmen 2004 von Ludwig van Wonterghem. Schon in seiner Jugend engagierte er sich für Natur und Umwelt, beschäftigte sich im Studium mit alternativen Energien sowie neuen Technologien. Bei seinen beruflichen Auslandsreisen lernte er schließlich Holzpellets kennen, was er oft als "Liebe auf den ersten Blick" beschreibt. Ihr Potenzial als Kraftstoff der Zukunft veranlasste ihn letztendlich zur Gründung von Stroomop, wörtlich etwa mit "stromauf" zu übersetzen.
Bereits zwei Jahre nach der Gründung wurde Stroomop Partner von RIKA und importiert seither RIKA Öfen in die Benelux-Länder Belgien, Niederlande und Luxemburg. Mittlerweile beschäftigt Stroomop 15 Personen ausschließlich für die Marke RIKA.

Stroomop
Ludwig van Wonterghem mit seiner Frau Ann Goethals
"Der bewusste Umgang mit Holz als erneuerbare, klimaneutrale und lokale Energiequelle ist unsere Zukunft." Ludwig van Wonterghem, Eigentümer Stroomop


Wertschätzendes Miteinander

Familienfreundliche Arbeitszeiten, gemeinsame Mahlzeiten im entspannten Ambiente auf der Terrasse oder auch Events wie der "Family day" oder "Neujahrs-Lunch" verdeutlichen den familiären Charakter des Betriebs. Die persönlichen Beziehungen zu und unter den Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeitern genießen besonderen Stellenwert und auch auf gesundheitliche Aspekte wird Wert gelegt – so wird etwa täglich frisches Obst zur Verfügung gestellt. Die lokalen Anstellungen tragen zudem dazu bei, dass für die Arbeitswege fast ausschließlich auf das Fahrrad zurückgegriffen wird. Bei sämtlichen Produkten wird natürlich auf Herkunft, faire Handelsbedingungen und hohe Qualität geachtet.

Wim Vanlede
Wim Vanlede
"Wir leben ein familiäres Arbeitsumfeld, Teamwork und freundschaftliche Beziehungen. Das macht uns aus und gestaltet unseren Arbeitsalltag überaus angenehm." Wim Vanlede, Geschäftsführer Stroomop

Stroomop family day
Stroomop veranstaltet regelmäßig "Family days", zu denen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Familien herzlich eingeladen sind.

Green building - bis ins keinste Detail

Das Gebäude umfasst Büroräumlichkeiten, Ausstellungsfläche sowie ein angrenzendes Lager. Schon bei den ersten Entwurfsskizzen wurde das Passivkonzept berücksichtigt. Dies spiegelt sich u.a. in der Gruppierung der Räume, dem statischen Konzept, der Platzierung und Ausrichtung der Fenster wider.
Strukturell hat das Büro einen leichten Kern in CLT-Holzmassivbauweise (Cross Laminated Timber) und eine Randzone in Kalksandstein-Bauweise. Bei Dämmung und Ausbau sind Materialien wie Holzwolle, Schaumglas, Holz und Lehmputz allgegenwärtig.
Bei der Technik entschied man sich konsequent für erneuerbare Energiequellen. Zur Wärmeerzeugung wird eine Mikro-KWK (Kraft-Wärme-Kopplung) auf Basis von Holzpellets eingesetzt, während die Kühlung durch eine Kombination aus passiver Nachtkühlung, passiver geothermischer Wandkühlung und adiabater Kühlung der Lüftungsluft erfolgt.
In der Mitte des Gebäudes befindet sich ein Atrium mit Oberlicht, in das ein Maximum an Tageslicht einfällt.
Fast das gesamte Dach der Büros ist begrünt. Für die Bepflanzung der Grünzonen auf dem Gelände wurden ausschließlich einheimische Pflanzen gewählt.
Nur dort, wo es für die LKW-Zufahrt notwendig ist, wurde ein undurchlässiger Belag vorgesehen. Die Parkplätze für Autos wurden aus durchlässigem Pflaster hergestellt.

Stroomop
Das Gebäude ist ganz nach den Prinzipien des bio-ökologischen Bauens errichtet.
Stroomop Atrium
Durch die exakte Platzierung von zwei Atrien und mehreren Glasstreifen in den Zwischengeschoßen gelangt das Tageslicht bis in die unteren Etagen.
Stroomop
Das Interior schafft eine angenehme Atmosphäre im gesamten Büro.
Stroomop

(c) FORT 07

Kategorie Unternehmen
RIKA

RIKA

Kontaktformular

Mit dem Klicken auf "Anfrage senden" erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Kontaktdaten gemäß unserer Datenschutzbestimmungen gespeichert und verarbeitet werden.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich übermittelt. Wir melden uns so schnell wie möglich.
Leider hat die Übermittlung Ihrer Anfrage nicht geklappt. Bitte versuchen Sie es erneut.