KATALOG
Konfigurator
Suche
KATALOG
Rika PKE c true Gmb H 0012
scroll down

Neues Feuer in alten Öfen: Mod­ern­ste Tech­nolo­gie belebt alte Kachelöfen

HOMESTORY. Durch Inkrafttreten der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) war der Betrieb von Lorenz Kreuzers Kachelofen nicht mehr zulässig. Er entschied sich daher, seinen bestehenden Ofen mit dem PELLET KACHELOFEN-EINSATZ (PKE) von RIKA aufzurüsten.

Von seinem Schornsteinfeger in Wettstetten erfuhr Lorenz Kreuzer, dass sein Kachelofen im 1998 erbauten Haus bald die Zulassung verlieren würde. Nach Inkrafttreten der Bundesimmissionsschutzverordnung müssen Heizanlagen und Öfen, damit sie dauerhaft in Betrieb bleiben können, strenge Emissionsgrenzwerte einhalten. Ohnehin hatte der 64jährige bereits über mögliche Alternativen zum alten Ofen nachgedacht – denn das passende Brennholz zu besorgen, ins Haus zu tragen und dort zu lagern, wurde zunehmend mühsam. „Auch meine Frau hatte keine Lust mehr auf den Staub, der mit der Holzlagerung im Haus entsteht“, zwinkert der pensionierte Autobauer.

Dass ein Pelletofen eine saubere und umweltfreundliche Alternative sein kann, hatte Lorenz Kreuzer schon bei seinem Schwager gesehen. Im Ofenstudio REN in Pförring ließ er sich schließlich von Inhaber Klaus Kügel beraten – und erfuhr bei dieser Gelegenheit, dass man dank des RIKA PELLET KACHELOFEN-EINSATZES sogar alte Öfen umrüsten kann. „Die ruhige und kompetente Art von Herrn Kügel hat uns gleich überzeugt“, sagt Kreuzer. Den Einbau begleitete der Studio-Chef sogar persönlich.

Mit einem Hubgestell wurde der etwa 250 Kilogramm schwere Ofen-Einsatz über die Treppen ins Haus von Familie Kreuzer gebracht und passgenau in den alten Kachelofen eingebaut. An nicht einmal einem Arbeitstag war der PELLET KACHELOFEN-EINSATZ montiert. „Für den Einbau sind keine großen Veränderungen der Bestandsanlagen notwendig, der Kachelofen kann als solcher erhalten bleiben“, bestätigt Kügel.

Die praktische Bedienung des Ofens über das Touch Display wurde auch gleich getestet. „Die Pellet-Transportschnecke läuft ganz leise“, freut sich Lorenz Kreuzer, „und der Ofen lässt sich mit optionalem RIKA FIRENET sogar per Handy starten! Damit ist das Haus immer schön warm, wenn wir heimkommen“.

Das Innenleben des bestehenden Kachelofens wird ausgetauscht.
Das Innenleben des bestehenden Kachelofens wird ausgetauscht.
Verkleidungsarbeiten im Kachelofen-Innenraum
Verkleidungsarbeiten im Kachelofen-Innenraum
Der Pellet Kachelofen-Einsatz wird in den Innenraum geschoben.
Der Pellet Kachelofen-Einsatz wird in den Innenraum geschoben.
Erstes Befüllen des neuen Pellet Kachelofen-Einsatzes.
Erstes Befüllen des neuen Pellet Kachelofen-Einsatzes.
Der Pellet Kachelofen-Einsatz mit geschlossener Türe.
Der Pellet Kachelofen-Einsatz mit geschlossener Türe.

Diese Reportage finden Sie auch auf Youtube.
In Zusammenarbeit mit dem Ofenstudio REN.
Bilder: (c) True GmbH

Einfache Nachrüstung

Der PELLET KACHELOFEN-EINSATZ von RIKA wird direkt in den Korpus des bestehenden Kachelofens eingesetzt. Das vertraute Flair des Wohnraums bleibt erhalten, denn rein optisch bleibt der Ofen der alte. Im Inneren regelt jedoch modernste und umweltfreundliche Heiztechnologie seine Leistung. Die Pellet-Technologie ermöglicht maximalen Komfort bei minimalem Aufwand. Eine effiziente sowie präzise regulierbare Heizleistung und hohe Umweltverträglichkeit sind ebenso wichtig, wie eine einfache Bedienbarkeit. Dazu zählen die vollautomatische Zündung per Knopfdruck, die automatische Beförderung der Pellets in den Feuerraum sowie die Option der mobilen Steuerung mit dem Smartphone (RIKA FIRENET Modul und RIKA VOICE).

Nachhaltiger Betrieb

Pellets werden aus unbehandeltem Holz bzw. aus Holzresten gewonnen und weisen durch ihren extrem niedrigen Wassergehalt einen hohen Heizwert auf. Durch die Nutzung des nachwachsenden Rohstoffes Holz kann der PELLET KACHELOFEN-EINSATZ ökologisch nachhaltig betrieben werden.

Die PKE-Facts:

  • Hoher Bedienkomfort
  • Ohne manuelles Nachlegen
  • Umweltfreundlich heizen
  • Einhaltung der 1. BImSchV*
  • Stufenlose Anpassung der Wärmeleistung
  • Konstante Heizleistung
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Möglichkeit der Wärmeverteilung in weitere Räume (MULTIAIR)
  • Leiser Betrieb

*1. BImSchV in Deutschland: regelt die zulässigen Höchstemissionen – Kohlenmonoxid und Gesamtstaub – und Mindestwirkungsgrade für Feuerstätten. Der PKE unterschreitet diese Emissionsgrenzwerte deutlich.

Schnittskizze des Pellet Kachelofen-Einsatzes
Schnittskizze des Pellet Kachelofen-Einsatzes
Kategorie Innovationen
RIKA

RIKA

Kontaktformular

Füllen Sie dazu einfach das nachfolgende Formular aus und klicken Sie auf "Anfrage senden".

Mit dem Klicken auf "Anfrage senden" erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Kontaktdaten gemäß unserer Datenschutzbestimmungen gespeichert und verarbeitet werden.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich übermittelt. Wir melden uns so schnell wie möglich.
Leider hat die Übermittlung Ihrer Anfrage nicht geklappt. Bitte versuchen Sie es erneut.